info@transara.de

Jakob Scheffel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Teiltprojekt 3

Jakob Scheffel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im Teilprojekt 3. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen auf den Themengebieten Sakralbau, Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts und Denkmalpflege. 

Wissenschaftliche Laufbahn

Seit 08/2020Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im TP 3 „Kunst- und architekturhistorische Prozesse der Sakralraumtransformation im Raum Aachen und Leipzig“ der DFG Forschungsgruppe TRANSARA | Sakralraumtransformation
04/2017 – 09/2020Masterstudium Kunstgeschichte und Geschichte an der Universität zu Köln
Thema der MA-Arbeit: „Die Melanchthonkirche in Köln-Zollstock im Kontext des Kirchen- und Gemeindehausbaus der 1920er Jahre“
11/2017 – 11/2019Studentische Hilfskraft am LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Abteilung Inventarisation
09/2012 – 03/2017Bachelorstudium Kunstgeschichte und Geschichte an der Universität zu Köln und Valencia
Thema der BA-Arbeit: „Sep Rufs Bonner Kanzlerbungalow. Staatsarchitektur im Kontext“
09/2016 – 10/2017Tätigkeit als studentische Hilfskraft in der Abteilung für Osteuropäische Geschichte, Universität zu Köln
01/2015 – 12/2015Tätigkeit als studentische Hilfskraft am Kunsthistorischen Institut, Universität zu Köln

Publikationen und Vorträge zu anderen Themen

Publikationen

Eichert, Felix / Schäfer, Antonia / Scheffel, Jakob: Ortstermin Köln-Buchforst – Ein Feature. In: Pufke, Andrea (Hg.): Neues Bauen! Moderne Architektur der Weimarer Republik im Rheinland. Dokumentation zum 6. Rheinischen Tag für Denkmalpflege in Köln, 7., 10. Und 11 Mai 2019. Köln 2019, S.47-54.

Vorträge

10.05.2019 „Ortstermin Köln-Buchforst – Ein Feature“ 6. Rheinischer Tag für Denkmalpflege, Köln. Mit Felix Eichert und Antonia Schäfer.